»Trompe l'œils zeichnen«

20nov11:00 Uhr13:00 Uhr»Trompe l'œils zeichnen«ZEICHENWORKSHOP11:00 Uhr - 13:00 Uhr(GMT+01:00)

Veranstaltungsdetails

Täuschend echt, aber doch nur eine Zeichnung: Cornelis Gijsbrechts Trompe l’œuil Rückseite eines Gemäldes, 1670

– MIT RUTH REICHE.

Das Trompe l’œil fasziniert seit jeher, täuscht es mittels illusionistischer Tricks doch darüber hinweg, dass man nur eine zweidimensionale Bildfläche vor sich hat. Die in Berlin lebende Künstlerin Daniela Friebel übersetzt diese, bereits in der antiken Stadt Pompeji entdeckte und in der Renaissance weiterentwickelte Technik, in eine raumfüllende fotografische Arbeit direkt auf die Wände des Kunsthauses.

Ihre Fototapeten und die damit einhergehende Intervention unserer Wahrnehmung drehen sich um den Prozess der Bildwahrnehmung: Was ist real und was ist Illusion? Im Workshop arbeiten wir mit unterschiedlichen Bleistiften verschiedener Härtegrade, um eine hohe Plastizität und damit eine starke dreidimensionale Bildwirkung zu erzielen. Eine Kurzführung durch den von Daniela Friebel gestalteten Raum ist inklusive und bietet einen ersten Einblick in ein höchst spannendes Thema. 

Die Teilnahme an diesem Workshop kostet 20€. Wir freuen uns über eine Anmeldung unter info@kunsthaus-goettingen.de!

Diese Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur aktuellen Ausstellung »THE WALLS«. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Ausstellung.

mehr

Zeit

(Sonntag) 11:00 Uhr - 13:00 Uhr(GMT+01:00)

Veranstaltungsort

Kunsthaus Göttingen

Düstere Straße 7, 37073 Göttingen

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert