»Von Wahrnehmung und Täuschung«

05jan17:30 Uhr20:00 Uhr»Von Wahrnehmung und Täuschung«ART AFTER WORK17:30 Uhr - 20:00 Uhr(GMT+01:00)

Veranstaltungsdetails

„Fotografische Illusionen täuschen uns nicht – sie spielen mit unserer Wahrnehmung“. Mit diesem Statement der in Berlin lebenden und arbeitenden Künstlerin Daniela Friebel erwarten Sie heute neue Einblicke in ihre Auseinandersetzung mit (fotografischen) Trompe-l’œil – eine Technik mit langer Tradition, die mittels perspektivischer Darstellung Dreidimensionalität vortäuscht.

Ihr Werk mit wanddeckenden Fototapeten verfolgt dabei das Ziel mit unterschiedlichen Parametern der Wahrnehmung zu spielen und die Grenzen von Bildern auszuloten indem sie ein Stück der wirklichen Welt mit einem Bild bedecken, welches damit spielt, kein Bild sondern ein Stück der Realität zu sein. Im Anschluss sind Sie im Forum des Kunsthauses herzlich eingeladen bei einem Glas Wein (inklusive) den Abend ausklingen zu lassen und sich darüber auszutauschen inwieweit sich Dinge verschieben, wenn man seinen eigenen Blickwinkel bzw. seine Perspektive verändert.

Die Teilnahme an diesem Event kostet 10€. Wir freuen uns über eine Anmeldung unter info@kunsthaus-goettingen.de!

mehr

Zeit

(Donnerstag) 17:30 Uhr - 20:00 Uhr(GMT+01:00)

Veranstaltungsort

Kunsthaus Göttingen

Düstere Straße 7, 37073 Göttingen

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert