»Zeichnen, Zufall, Zwischenräume«

01dez17:30 Uhr20:00 Uhr»Zeichnen, Zufall, Zwischenräume«ART AFTER WORK17:30 Uhr - 20:00 Uhr(GMT+01:00)

Veranstaltungsdetails

Stets vom Hellen zum Dunklen gehend entwickelt Frank Neubauer in seinen Graphitzeichnungen direkt auf den Wänden des Kunsthauses großflächige Bilder, die von vornherein über ihr gesamtes Format hin angelegt werden.

Mit viel Geduld entstehen sowohl äußerst leichte, helle, wie auch dunkle bis zu tief schwarze Flächen, je nach Intensität des Auftragens. Dabei steht das Motiv des Fensters – ein Motiv des Übergangs – als eine Schwelle oder Schnittstelle von Innen nach Außen stets im Vordergrund und lässt seine Wandzeichnungen in einem filmischen Charakter wirken.

Lernen Sie in der abendlichen Themenführung das Werk Frank Neubauers näher kennen und erfahren Sie mehr über seine grundsätzliche Einstellung bezüglich des Zeichnens als Entwicklungsprozess. Im Anschluss sind Sie im Forum des Kunsthauses herzlich eingeladen bei einem Glas Wein (inklusive) den Abend ausklingen zu lassen und bei Gesprächen Neubauers Ansatz zu vertiefen.

Die Teilnahme an diesem Event kostet 10€. Wir freuen uns über eine Anmeldung unter info@kunsthaus-goettingen.de!

mehr

Zeit

(Donnerstag) 17:30 Uhr - 20:00 Uhr(GMT+01:00)

Veranstaltungsort

Kunsthaus Göttingen

Düstere Straße 7, 37073 Göttingen

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert